fahrende Bierkiste – Benzinleitung

Dieser Artikel ist Teil 44 von 49 in der Reihe Fahrende Bierkiste

fahrende Bierkiste BenzinleitungDamit der Motor meiner fahrenden Bierkiste läuft braucht er Benzin. Dafür habe ich bereits den Tank eingebaut und, da der Tank relativ tief sitzt, auch eine Benzinpumpe. Jetzt müssen diese Teile noch mit Schläuchen verbunden werden, sodass das Benzin den Vergaser erreicht.

Zusätzlich zu den oben genannten Bauteilen habe ich auch noch einen Benzinhahn gekauft. Dieser passt perfekt auf das überstehende Gewinde der Zündspule.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Jetzt können die Schläuche verlegt werden.
Die meisten Schlauchanschlüsse haben einen Durchmesser von 5 bis 6mm. Schläuche mit 5mm Innendurchmesser passen auch auf die 6mm Anschlüsse, wenn man den Schlauch vorm aufschieben mit heißem Wasser erwärmt.

Der Anschluss am Tank ist allerdings mit 7,5mm etwas größer.

Die Teile werden also wie folgt verbunden.
Vom Tank führt eine dicke 7,5mm Leitung(1) bis zu einem Reduzierstück(2). Alle weiteren Leitungen haben einen Innendurchmesser von 5mm.
Bevor das Benzin in die Benzinpumpe und den Vergaser fließt soll es noch gefiltert werden. Dazu dient der Benzinfilter(3).

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Weiter geht die Leitung zum Eingang der Benzinpumpe(4). Auf der Pumpe sind kleine Pfeile, die die Pumprichtung markieren.
Vom Pumpenausgang geht dann eine Leitung zum Benzinhahn(5) und von dort zum Vergaser.

Damit nicht mehr Benzin in den Vergaser gepumpt wird als dieser aufnehmen kann, wird noch eine Querverbindung(6) eingebaut. Laut verschiedener anderer Bierkistenbauer muss in diese Leitung ein Reduzierstück eingebaut werden, damit das Benzin nicht nur im Kreis gepumpt wird. Das habe ich noch nicht gemacht. Ich werde das erst noch testen.

Im eingebauten Zustand sieht das dann wie folgt aus. Natürlich passt das nicht nur zufällig. Zum Bauen habe ich die Teile an ihren Positionen gelassen und nur am Ende für das Übersichtsfoto demontiert.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Jetzt fehlt noch der Antrieb für die Pumpe. Dieser erfolgt durch pulsierenden Unterdruck, wie er zum Beispiel im Ansaugkrümmer vorliegt. Genau dort werde ich ihn also auch abgreifen.

Dazu baue ich zunächst einen einschraubbaren Anschluss für den Schlauch.
Von einer M6 Gewindestange wird ein ca. 2cm langes Stück abgesägt.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Durch die Achse der Gewindestange wird dann ein 3mm Loch gebohrt. Am besten macht man das mit einer Drehmaschine. Da ich leider keine zur Hand hatte, habe ich die Ständerbohrmaschine benutzt.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Eine Mutter wird mit hochfester Schraubensicherung auf das Gewinde geschraubt und dient somit als eine Art mittiger Schraubenkopf.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Jetzt fehlt noch das Gewinde im Ansaugkrümmer.
Dazu wird mit 5mm das Kernloch gebohrt.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Dann kann das Gewinde geschnitten werden.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Der vorhin erstellte Schlauchanschluss wird dann mit mittelfester Schraubensicherung montiert. Diese dient dazu, das Gewinde abzudichten.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Jetzt kann der Ansaugkrümmer wieder am Motor montiert werden.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Zum Abschluss wird die Pumpe und der Ansaugkrümmer mit einem Schlauch verbunden.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Da der Schlauch auf dem M6 Gewinde nicht von allein hält, wird er mit einer kleinen Schlauchschelle befestigt.

fahrende Bierkiste Benzinleitung

Die Benzinversorgung meiner fahrenden Bierkiste ist jetzt fertig. Allerdings konnte ich sie noch nicht testen. Dafür fehlt jetzt nur noch die Elektrik für den Motor.

Also bis nächste Woche.

<< fahrende Bierkiste – Elektrik planenfahrende Bierkiste verkabeln >>
Dieser Artikel ist Teil der Reihe Fahrende Bierkiste
  1. Projekt: Fahrende Bierkiste
  2. Motor und Räder für die fahrende Bierkiste
  3. Fahrwerksteile für die fahrende Bierkiste
  4. Die restlichen Teile für die fahrende Bierkiste
  5. Bauplan für meine fahrende Bierkiste
  6. Fahrende Bierkiste – Vorderachskonstruktion
  7. Fahrende Bierkiste – Hinterachse
  8. Fahrende Bierkiste – Lenkung
  9. Fahrende Bierkiste – Motorhalter
  10. Rahmenteile für die fahrende Bierkiste fertigen
  11. Befestigung der Bremsscheibe
  12. Fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
  13. Noch ein Bremsenproblem
  14. Auspuff für die fahrende Bierkiste
  15. fertiges CAD-Modell
  16. Doch noch ein paar Änderungen
  17. Technische Zeichnungen
  18. Grundrahmen schweißen
  19. Haltebleche an den Rahmen schweißen
  20. Mehr Stahl für die fahrende Bierkiste
  21. Weiter schweißen an der fahrenden Bierkiste
  22. Edelstahl für den Auspuff
  23. Noch mehr Teile für die fahrende Bierkiste
  24. Dreharbeiten für die Vorderachse
  25. Vorderachsstummel drehen
  26. Lenkstange fertigen
  27. Vorderachse schweißen
  28. Rahmen fertig schweißen
  29. Hilfsrahmen bauen
  30. Fahrende Bierkiste: Vorläufiger Zusammenbau
  31. Bremsscheibenaufnahme fertigen
  32. fahrende Bierkiste Hinterachse Zusammenbau
  33. Auspuffbau Vorbereitung
  34. fahrende Bierkiste – Auspuff schweißen
  35. fahrende Bierkiste – Schalldämpfer montieren
  36. Tank und Benzinpumpe montieren
  37. fahrende Bierkiste – Sitz Teil 1
  38. fahrende Bierkiste – Sitz Teil 2
  39. fahrende Bierkiste – Batteriehalter
  40. Armaturen montieren
  41. fahrende Bierkiste – Zündschloss
  42. fahrende Bierkiste – Elektrische Bauteile
  43. fahrende Bierkiste – Elektrik planen
  44. fahrende Bierkiste – Benzinleitung
  45. fahrende Bierkiste verkabeln
  46. fahrende Bierkiste erster Start
  47. fahrende Bierkiste – Kette und Bremsleitung
  48. Was kostet eine fahrende Bierkiste?
  49. fahrende Bierkiste – Ganganzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.