Hilfsrahmen bauen

Dieser Artikel ist Teil 29 von 49 in der Reihe Fahrende Bierkiste
fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
so soll der Hilfsrahmen aussehen

Den Plan für den Hilfsrahmen habe ich ja bereits erläutert. Die Bierkiste soll nur als Verkleidung dienen und keine tragende Funktion haben. Ich baue also einen Hilfsrahmen aus Winkelstahl, der dann mit dem Hauptrahmen verschraubt wird.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
mit Winkelmesser und Reißnadel wird markiert

Die einzelnen Teile für den Hilfsrahmen habe ich ja schon beim Kauf auf die richtige Länge absägen lassen. Es fehlt allerdings noch die Gehrung. Mithilfe von Winkelmesser und Reißnadel habe ich also erst markiert wo die Ecke abgetrennt werden muss. Anschließend wird das entsprechende Stück abgeflext. Sägen von Hand war mir dieses mal zu anstrengend.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
Schweißlehre für den Hilfsrahmen

Vor dem Schweißen brauchte ich wieder eine Schweißlehre. Ich habe also wieder ein paar Winkel auf eine Platte geschraubt. Dabei müssen die Abstände zwischen den gegenüberliegenden Winkeln genau den Maßen des späteren Hilfsrahmens entsprechen. Ansonsten würde entweder der Hilfsrahmen nicht in den Hauptrahmen passen oder die Bierkiste nicht darüber.
Außerdem muss man kontrollieren, ob die Ecken auch wirklich rechtwinklig werden.

Als ich die Teile in die Lehre legen wollte hat sich gezeigt, dass sie noch etwas zu groß waren. ich musste also erst noch mal überall ein klein wenig Material entfernen, bis es gepasst hat.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
alle zugänglichen Stellen werden verschweißt

Wenn alles passt kann geschweißt werden. Ich habe also erst alle so zugänglichen Nähte geschweißt.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
umdrehen und den Rest schweißen

Nach dem Abkühlen wird der Hilfsrahmen umgedreht und auch noch die andere Seite fertiggestellt.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
die ersten zwei Füße kommen dran

Nachdem die oberen Winkel verschweißt sind, kommen die vier senkrechten Winkel dran. Am Ende soll eine Art kleiner Tisch entstehen. Ich habe also die Lehre so angepasst, dass immer zwei Füße auf einmal fixiert und so verschweißt werden können.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
die Schweißnähte werden überschliffen

Nachdem alle vier Füße dran sind, können die Schweißnähte überschliffen werden.

Als letztes soll der Hilfsrahmen noch mit dem Hauptrahmen verschraubt werden.
Dazu müssen jeweils noch Löcher gebohrt werden.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
der Hilfsrahmen hält auch so

Ich habe also versucht den Hilfsrahmen in den Hauptrahmen zu stellen. Dabei hat sich gezeigt, dass der Hilfsrahmen ein klein wenig zu groß geraten oder zumindest nicht ganz gerade ist. Der Hilfsrahmen passt also nur mit etwas Gewalt.
Das hilft mir aber beim Bohren. So muss ich den Hilfsrahmen nämlich nur noch genau positionieren und kann mir die Fixierung mittels Schraubzwingen sparen.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
vor dem Bohren mittig ankörnen

Vor dem Bohren werden die Positionen für die Löcher mit einem Körner markiert, damit der Bohrer nicht verläuft. Anschließend habe ich jeweils in zwei Stufen gebohrt.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
Vorbohren mit 6mm

Für die erste Stufe habe ich einen 6mm Bohrer genommen. Die zweite Stufe sollte eigentlich ein 11mm Bohrer für eine M10 Schraube sein. Dummerweise musste ich feststellen, dass meine Handbohrmaschine nur ein 10mm Bohrfutter hat. Ich habe also kurzerhand den Plan geändert und 9mm Löcher für M8 Schrauben gebohrt.

fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
die fertigen Bohrungen mit 9mm

Zum Abschluss werden noch die Kanten der Bohrungen entgratet und der Hilfsrahmen ist fertig.

Nächstes Mal kann meine fahrende Bierkiste also vorläufig zusammengebaut werden. Ich will schließlich wenigstens ein Zwischenergebnis sehen und nicht nur einzelne Bauteile.

Also bis nächste Woche.

P.S. Wie weit seid ihr eigentlich mit euren fahrenden Bierkisten?

<< Rahmen fertig schweißenFahrende Bierkiste: Vorläufiger Zusammenbau >>
Dieser Artikel ist Teil der Reihe Fahrende Bierkiste
  1. Projekt: Fahrende Bierkiste
  2. Motor und Räder für die fahrende Bierkiste
  3. Fahrwerksteile für die fahrende Bierkiste
  4. Die restlichen Teile für die fahrende Bierkiste
  5. Bauplan für meine fahrende Bierkiste
  6. Fahrende Bierkiste – Vorderachskonstruktion
  7. Fahrende Bierkiste – Hinterachse
  8. Fahrende Bierkiste – Lenkung
  9. Fahrende Bierkiste – Motorhalter
  10. Rahmenteile für die fahrende Bierkiste fertigen
  11. Befestigung der Bremsscheibe
  12. Fahrende Bierkiste Hilfsrahmen
  13. Noch ein Bremsenproblem
  14. Auspuff für die fahrende Bierkiste
  15. fertiges CAD-Modell
  16. Doch noch ein paar Änderungen
  17. Technische Zeichnungen
  18. Grundrahmen schweißen
  19. Haltebleche an den Rahmen schweißen
  20. Mehr Stahl für die fahrende Bierkiste
  21. Weiter schweißen an der fahrenden Bierkiste
  22. Edelstahl für den Auspuff
  23. Noch mehr Teile für die fahrende Bierkiste
  24. Dreharbeiten für die Vorderachse
  25. Vorderachsstummel drehen
  26. Lenkstange fertigen
  27. Vorderachse schweißen
  28. Rahmen fertig schweißen
  29. Hilfsrahmen bauen
  30. Fahrende Bierkiste: Vorläufiger Zusammenbau
  31. Bremsscheibenaufnahme fertigen
  32. fahrende Bierkiste Hinterachse Zusammenbau
  33. Auspuffbau Vorbereitung
  34. fahrende Bierkiste – Auspuff schweißen
  35. fahrende Bierkiste – Schalldämpfer montieren
  36. Tank und Benzinpumpe montieren
  37. fahrende Bierkiste – Sitz Teil 1
  38. fahrende Bierkiste – Sitz Teil 2
  39. fahrende Bierkiste – Batteriehalter
  40. Armaturen montieren
  41. fahrende Bierkiste – Zündschloss
  42. fahrende Bierkiste – Elektrische Bauteile
  43. fahrende Bierkiste – Elektrik planen
  44. fahrende Bierkiste – Benzinleitung
  45. fahrende Bierkiste verkabeln
  46. fahrende Bierkiste erster Start
  47. fahrende Bierkiste – Kette und Bremsleitung
  48. Was kostet eine fahrende Bierkiste?
  49. fahrende Bierkiste – Ganganzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.