Zündkerzen selbst wechseln – Golf III

Golf III ZündkerzenwechselDer nächste Punkt auf meinem Wartungsplan ist der Zündkerzenwechsel. Bei meinem Motor sollen die Zündkerzen alle 60000km gewechselt werden. Da ich nicht weiß wann sie das letzte mal gewechselt wurden, wechsle ich sie jetzt. Ich zeige euch jetzt also, wie ihr die Zündkerzen an einem Golf 3 mit Motorkennbuchstabe AEX selbst wechseln könnt. Bei anderen Motoren ist die Vorgehensweise ähnlich.
Also los geht’s.

Platz schaffen

Bei vielen älteren Motoren sind die Zündkerzen direkt zugänglich. Man könnte also direkt mit dem nächsten Abschnitt loslegen. Bei meinem Motor ist allerdings der Luftfilter im Weg. Dieser muss also erst abgeschraubt werden, um Platz zu schaffen.

Golf III Zündkerzenwechsel

Auf dem Luftfilterkasten sind vier Kreuzschlitz-Schrauben (PH2) mit den Zahlen 1 bis 4 markiert. Diese müssen gelöst werden, damit der Luftfilterkasten abgenommen werden kann. Die Schrauben können drin bleiben und müssen nicht komplett herausgedreht werden. Den Luftfilterkasten kann man einfach etwas nach hinten legen, damit er aus dem Weg ist.

Golf III Zündkerzenwechsel

Zündkerzen wechseln

Jetzt da die Zündkerzenstecker zu sehen sind, kann es mit dem eigentlichen Wechsel der Zündkerzen losgehen.

Dazu müssen natürlich die Kerzenstecker abgezogen werden. Ziehen sollte man dabei nur am Stecker direkt und nicht am Kabel. Es kann hilfreich sein den Kabelkanal der Zündkabel auszuhängen, um besser an die Kerzenstecker zu kommen. Nachdem alle Stecker abgezogen sind wird der Kabelkanal zur Seite gelegt, sodass die Zündkerzen gut zugänglich sind.

Golf III Zündkerzenwechsel

Bevor jetzt die Zündkerzen heraus geschraubt werden muss der Motor komplett abgekühlt sein. Es ist nicht nur so, dass sich die Zündkerzen sonst nur schwer heraus und wieder rein schrauben lassen, es besteht außerdem die Gefahr, dass die Gewinde im Aluminium-Zylinderkopf beschädigt werden.
Zum Herausschrauben der Kerzen braucht man einen 20,8mm Zündkerzenschlüssel. Wer sich über die krumme Zahl wundert, das liegt daran, dass es sich eigentlich um die Größe 13/16 Zoll handelt.

Nach dem Ausbau der ersten Zündkerze stellte ich fest, dass die neuen Kerzen eine silberne Kappe anstelle des kleinen Gewindes am oberen Ende haben. Die Kappen ließen sich aber mit einer Zange leicht abschrauben.

Golf III Zündkerzenwechsel

Die neuen Zündkerzen werden dann von Hand eingeschraubt bis sie anliegen. Dabei muss natürlich darauf geachtet werden, dass sie nicht verkanten. Mit einem Drehmomentschlüssel werden sie dann auf 25Nm angezogen.

Golf III Zündkerzenwechsel

Zusammenbau

Zum Schluss muss natürlich wieder alles zusammengebaut werden.

Als erstes werden also wieder die Kerzenstecker aufgesteckt und durch Hin- und Herbewegen auf festen Sitz geprüft.
Der Kabelkanal wird wieder an seinem Halter eingehängt.

Golf III Zündkerzenwechsel

Dann wird der Luftfilterkasten wieder aufgesetzt und mit den vier Schrauben befestigt.

Golf III Zündkerzenwechsel

Fertig.

Fazit

Den Zündkerzenwechsel selbst zu erledigen ist ganz einfach. Man braucht nur einen Philips-Schraubenzieher, einen passenden Zündkerzenschlüssel und eine Zange. Wenn man nicht darauf warten muss, dass der Motor abgekühlt ist, braucht man nur ein paar Minuten.
Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Anleitung weiterhelfen.

Also bis zum nächsten mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.